Zurück

Abdichtung – Allgemein

Seit 1992 haben wir uns der Abdichtung von Bauprojekten im Hoch-, Tief- und Ingenieurbau verschrieben und in dieser Zeit diverse technische und qualitätseffiziente Abdichtungssysteme für Fugen- und Flächenabdichtungen entwickelt. Bei der Gebäudeabdichtung legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit unserer Abdichtungssysteme, um eine dauerhafte Funktion auch nach der vertraglichen Gewährleistungszeit sicherzustellen.

Sowohl für die Flächenabdichtung als auch für die Fugenabdichtung werden objektspezifische Abdichtungssysteme gemeinsam mit Planern, Fachplanern, Bauunternehmungen sowie Bauherren diskutiert und festgelegt. Es werden alle Produkte wie Fugenbänder, Abschalungen, Injektionsschläuche und komplette Systeme mit Frischbetonverbundfolie eingesetzt.

Dabei vertrauen Planer, Bauunternehmen und Bauherren auf unsere Erfahrung auf dem Gebiet der Flächen- und Fugenabdichtung, weil uns die Produkteigenschaften der mittlerweile unüberschaubaren Abdichtungssysteme bestens bekannt sind – dies gilt auch für die Kellerabdichtung. Unsere Kenntnisse des Marktes versetzen uns in die Lage, die für Sie jeweils optimale Lösung für Ihr Projekt aufzuzeigen und auszuführen. Bei der Gebäudeabdichtung legen wir Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung aller Abdichtungsleistungen, so dass Flächen- und Fugenabdichtung bzw. die Kombination aus beiden zu der erforderlichen Qualität führt.

In der Fugenabdichtung werden die modernen Abdichtungssysteme wie Injektionsschläuche mit PUR-Harz-Verpressung, Fugenblech mit Voll- und Teilbeschichtungen, Quellfugenbänder, aber auch die klassischen Fugenabdichtungsprodukte mit unbeschichteten Fugenbändern aus Schwarzblech und Fugenbänder aus Polymeren (Elastomer, Nitrilkautschuk) verwendet. Eine effektive Fugenabdichtung ist nur dann gewährleistet, wenn der umschließende Beton keine Fehlstellen aufweist.