Zurück

26. Abdichtungsseminar in Rödermark

Dienstag 11.02.20 + Mittwoch 12.02.2020 beide Tage sind ausgebucht
  • Abdichtung DIN 18533
  • WU-Konstruktionen
  • Abdichtungsverbundtechnologie
  • TG-Oberflächenschutz

Ziele
Vermittlung von umfassenden allgemeinen Grund- und Spezialkenntnissen der angewandten Abdichtungstechniken WU-Konstruktionen und TG-Beschichtungen. Die Inhalte sollen der Entscheidung zu erforderlichen, komplexen Abdichtungsmaßnahmen, unter Berücksichtigung planerischer, praktischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Einflüsse, dienen.

Zielgruppe

  • Konstrukteure und Tragwerksplaner
  • Ausschreiber
  • Architekten
  • Bauleiter
  • Hausverwaltungen und Behörden

Fachausstellung
Unsere langjährigen Geschäftspartner beraten Sie in allen Pausen an den Ausstellungsständen im Foyer.

Themen

Begrüßung
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Haberstroh, adicon® GmbH

Strahlung im Wohnzimmer? Was man zu Radon jetzt wissen sollte
Dipl.-Ing. BA Karin Leicht, zertifizierte Sachverständige für Schäden an Gebäuden (EIPOSCERT) und Radonfachperson

Grundlagen der Planung erdseitiger Abdichtungen nach DIN 18533 und Übergänge auf WU-Betonkonstruktionen
Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB, ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Gießen-Friedberg, Beratender Ingenieur der Ingenieurkammer Hessen, Vorsitzender Ausbildungsbeirat Abdichtung e.V.

Die häufigsten Planungs- und Ausschreibungsfehler bei WU-Konstruktionen mit und ohne Frischbetonfolie – und wie man sie vermeidet
Dipl.-Ing. Karl-Heinz Schrod, adicon® GmbH

Planung von Fahrbelägen und Oberflächenschutz für befahrene Flächen, angrenzende und erdberührte Bauteile in Abhängigkeit von Nutzung, Ausführungsvariante und Entwurfsgrundsatz
Prof. Dipl.-Ing. Claus Flohrer, ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Offenbach für Betontechnologie, Instandsetzung und zerstörungsfreie Prüfverfahren

Allgemein
Das Seminar ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf 100 Personen/Tag begrenzt. Erfahrungsgemäß sind die Seminare schnell aus- bzw. überbucht. Diesbezüglich behalten wir uns eine Selektierung der Anmeldungen vor und führen eine Warteliste. Sollten Sie am Seminartag verhindert sein, bitten wir Sie uns rechtzeitig zu informieren. So können wir den Platz anderweitig vergeben.

Programmänderungen können in Ausnahmefällen erforderlich werden und müssen deshalb vorbehalten bleiben.

Flyer