Zurück

27. ABDICHTUNGSSEMINAR

Wir danken Ihnen für das große Interesse an unserem Abdichtungsseminar. Mit ca. 300 Teilnehmern war unser erstes Online Seminar sehr gut besucht und ein großer Erfolg.

Tagungsunterlagen

FindenSie in Kürze in unserem downloadbereich. Dieser Bereich ist Passwort geschützt. Die Teilnehmer erhalten das Passwort automatisch per E-Mail.

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen

8 Punkte Architekten-Pflichtfortbildung

Ingenieurkammer Hessen | Aktenzeichen 53046

8 UE Beratender Ingenieur, freiwilliges Mitglied, selbstständig, Bauvorlageberechtigung

Programm

09.00 Uhr – 09.15 Uhr
Begrüßung Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Haberstroh

09.15 h – 10.45 h
Planungsgrundlagen nach DIN 18533 für erdberührte Abdichtungen mit PMBC oder Flüssigkunststoff sowie Abdichtungen von Sonderkonstruktionen
z. B. Sockel-/ Tür-/ Fensteranschlüsse, Durchdringungen, Übergänge auf WU-Betonkonstruktionen (Bodenplatte/Wand, Wand/Lichtschacht, Wand/Sockel usw.)

Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB, ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Gießen-Friedberg für Schäden an Gebäuden, Beratender Ingenieur der Ing.-Kammer Hessen, Stellv. Obmann AA DIN 18533 und Obmann AA DIN 4095

11.00 h – 12.30 h
Konstruktionen von Tiefgaragen und Planung von Fahrbelägen und Oberflächenschutz

Prof. Dipl.-Ing. Claus Flohrer, ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Offenbach für Betontechnologie, Instandsetzung und zerstörungsfreie Prüfverfahren im Bauwesen

13.15 h – 14.45 h
Weiße Wannen 2.0
Mit oder ohne Frischbetonverbundfolie – technisch und juristisch problematisch!
Dipl.-Ing. Karl-Heinz Schrod, adicon® GmbH

15.00 h – 16.00 h
Anwendungsgrenzen der Elementwände
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Thomas Haberstroh, adicon® GmbH

16.15 h – 16.15 h
Schlusswort Dipl.-Ing. Karl-Heinz Schrod, adicon® GmbH

Ziele